GANZHEITLICH DENKEN

 

Für Schwangere, Mütter und Kinder stellt die Homöopathie eine besonders sanfte Behandlungsmöglichkeit dar.

 

Homöopathische Mittel helfen, körperliche und seelische Beschwerden zu lindern und stellen das natürliche Gleichgewicht wieder her, indem die Selbstheilungskräfte stimuliert werden. Die Ausgangsstoffe der homöopathischen Arzneimittel kommen aus der Natur und werden nach einem bestimmten Prinzip verdünnt und potenziert, so dass ihre Wirkung dadurch verstärkt wird.

 

 

Homöopathie kann u.a. zusätzlich eingesetzt werden bei:



  • Hyperemesis (Schwangerschaftserbrechen)
  • Sodbrennen
  • Verstopfung
  • Venösen Beschwerden (Varikosis, Hämorrhoiden)
  • Erhöhtem oder erniedrigtem Blutdruck
  • Ödemen
  • Schwangerschaftsfluor
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Schlafstörungen
  • Rückbildungsstörungen
  • Seelischer Unausgeglichenheit
  • Brustentzündung, Milcheinschuss

 


Die Grundausbildung der klassischen Homöopathie für Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett habe ich 2010 bei Mag. Dr. Micha Bitschnau in Wien abgeschlossen.